big_header_08.jpg

Facebook News



Veröffentlicht am 15. Februar 2019 um 12:00

Giants fahren mühsamen Pflichtsieg ein

Am Samstag, den 09. Februar, kam es in der heimischen Rheinstrandhalle zum nächsten Spieltag in der Regio Süd BW. Nachdem die Sharks aus Tübingen das erste Team der Feuerbacher mit 2:1 besiegten und Calw 5:9 gegen Konstanz verlor, konnten die Giants mit einem Sieg gegen das zweite Team der Feuerbacher an die Tabellenspitze klettern.
So gehörten den motivierten Giants die ersten Minuten des Anfangsdrittels. Mit sicheren und ruhigen Ballstafetten gelangte man zu ersten Abschlüssen. Grasser, der von seinem Kapitän Kroner angespielt wurde, markierte die verdiente Führung. Wenig später verwertete Woll treffsicher den Pass von Grasser zum 2:0. In der Folge erspielte sich Feuerbach zusehends mehr Anteile und die Fächerstädter agierten unkonzentriert. Gleich zwei Fehlerketten wurden direkt mit Gegentoren bestraft.
Die Giants, die wiederholt mit neuen Reihen spielten, sammelten in der ersten Pause ihre Kräfte und starteten wieder etwas gefestigter ins Mitteldrittel. Belohnt wurden die Bemühungen erst nach knapp neun Minuten, auch weil die Feuerbacher Mannschaft einen laufintensiven Fight lieferte. Woll erzielte Treffer Nummer zwei und brachte die Seinigen mit 3:2 in Front. Die Führung währte wenige Minuten, dann sorgte ein Penalty für den verdienten Feuerbacher Ausgleich zum 3:3.
In der zweiten Pause nutzte Spielertrainer Grasser deutlichere Worte und fand Gehör. Das letzte Drittel dominierten die Giants. Zwar schlichen sich auch aufgrund der müden Beine Konzentrationsmängel und technische Unzulänglichkeiten in die Aktionen, allerdings erspielte man sich bis zum Abpfiff eine Vielzahl klarer Chancen. Zunächst brachte Kroner sein Team in Führung, dann netzte erneut der umtriebige Woll zum zwischenzeitlichen 5:3. Daraufhin schloss Landers erfolgreich ab und Grasser schraubte mit einem weiteren Treffer das letztendliche Resultat auf 7:3.
Die Giants taten sich mit vielen Abstimmungsfehlern gegen lauffreudige und konterstarke Feuerbacher lange schwer und sorgten mit einem verbesserten letzten Drittel für den verdienten Sieg.
Am Sa, den 23.02.19, steht in Tübingen das Derby gegen die erste Mannschaft von Feuerbach an.

Veröffentlicht am 9. Februar 2019 um 20:03

+++Mühsamer 7:3 Sieg gegen fleißige Feuerbacher+++ #malwiedertabellenspitze

Veröffentlicht am 7. Februar 2019 um 13:40

Am 27.01.19 fand das erste Spiel der Rückrunde gegen die Lions aus Calw statt. Nachdem die Giants in der Hinrunde einige Punkte liegen gelassen hatten und sich die Situation an der Tabellenspitze spannend wie nie gestaltet, war man auf Wiedergutmachung und ein 3-Punkte-Spiel aus.
Die Giants konnten mit flüssigen und zielstrebigen Kombinationen früh die Abwehr der Lions knacken. Franz verwertete den Pass von Kapitän Kroner überlegt zur frühen Führung nach 90 Sekunden. Woll setzte mit der nächsten Aktion Laurisch in Szene der zum 2:0 vollstreckte. Mit der Führung im Rücken ließen die Fächerstädter wenig anbrennen und erspielten sich fortlaufend gute Chancen, um die Führung weiter auszubauen. Zunächst stellte Schulz, der für die schwerer verletzte Glogger kurzfristig ins Team gerückt war, seine Abschlussqualitäten unter Beweis und nutzte den Pass von Spielertrainer Grasser zum 3:0. Kurz darauf trugen sich zwei weitere Giants in den Spielberichtsbogen ein. Köllner sah den gut postierten Weber, der den Ball zum 4:0 ins Netz beförderte.
Das Mitteldrittel begann mit zwei Zeitstrafen für die Giants, sodass der Spielfluss aus dem ersten Drittel verloren ging. Zwar wurden beide Unterzahlspiele gekonnt verteidigt, jedoch nutzte Calw wenig später eine Unachtsamkeit aus und erzielte den Anschlusstreffer. Die Giants waren nun wieder bemüht die eigene Spielidee umzusetzen. Laurisch eroberte in dieser Phase den Ball im Halbfeld und krönte sein Solo mit einem platzierten Abschluss zum 5:1. Ein Penalty für Calw bescherte das 5:2, was gleichzeitig der Zwischenstand für die zweite Pause sein sollte.
Im letzten Abschnitt dominierten die Giants das Geschehen. Zwar blieben die Floorball Lions Calw bissig, kamen jedoch selten in gefährliche Abschlusspositionen. Die Fächerstädter ließen überlegt den Ball laufen und suchten die Lücken in der aufmerksamen Defense der Gegner. Während eines Powerplays einige Minuten vor Ende kassierten die Giants dann den überflüssigen Treffer zum 5:3.
Unter dem Strich steht ein nie gefährdeter 5:3 Sieg zum Rückrundenauftakt. Die Fächerstädter können mit einer konzentrierten und souveränen Performance ihre verbesserte Form unterstreichen, was Hoffnung auf mehr macht. Hervorzuheben ist dabei auch der gute Umgang des Teams mit der dünnen Personaldecke. jg

#weitermachen #solidarity #immodus

Am kommenden Samstag, den 09.02., steht in eigener Halle der nächste Spieltag in Liga an. Im Kampf um die Tabellenspitze kommt es zu spannenden Paarungen. Die Giants treten um 16h gegen das Team von Feuerbach2 an. Join us!

https://www.facebook.com/events/790666444623962/

Floorball
BW Sportvg Feuerbach Floorball Floorball Tübingen Sharks PTSV United Lakers Konstanz

Veröffentlicht am 27. Januar 2019 um 18:42

+++5:3-Sieg - Giants fahren 3 sichere Punkte gegen Calw ein+++

Veröffentlicht am 26. Januar 2019 um 15:07

Am vergangenen Kleinfeld-Spieltag in Mannheim gab es für das Team der Giants leider keine Punkte zu holen. Gegen die beiden Topfavoriten aus Schriesheim und Mannheim auf die diesjährige Meisterschaft im Kleinfeld setzte es jeweils herbe Niederlagen.

In der ersten Hälfte des Spiels gegen Floorball Schriesheim konnten die Giants noch gut mithalten. Zunächst erzielte man den ersten Treffer der Partie, zudem konnte man einen Rückstand wieder ausgleichen. 10 Sekunden vor dem Pausenpfiff mussten die Karlsruhe jedoch den erneuten Führungstreffer der Schriesheimer hinnehmen. In der zweiten Hälfte allerdings konnten die spielerisch starken Schriesheimer ihre Führung ausbauen und erzielten 8 weitere Treffer gegen die Giants, während die Giants in diesem Spielabschnitt lediglich ein Tor zum Endergebnis beisteuern konnten. Das erste Spiel des Tages endete somit 3:11 aus Sicht der Karlsruher.

Die zweite Partie des Tages bestritten die Giants gegen Floorball Mannheim. Die Mannheimer entschieden dabei dieses Spiel schon in den ersten 20 Minuten. Allein in diesen 20 Minuten konnten die Mannheimer 10 Tore erzielen. Genauso zielstrebig, konzentriert und treffsicher kamen die Mannheimer nach der Pause dann aus der Kabine und erzielten 9 weitere Treffer gegen die Giants. Den Giants gelangen in der zweiten Hälfte lediglich zwei Ehrentreffer. Endstand nach 40 Minuten: 2:19.

Somit mussten die Giants im Kleinfeld letztendlich gegen die stärksten Mannschaften der Kleinfeld-Liga Lehrgeld zahlen. Mit Floorball geht es für die Giants schon morgen weiter, wobei man im Großfeld gegen Floorball Lions Calw die nächsten 3 Punkte in Angriff nimmt.

Die Ergebnisse des Spieltags:
https://fvbw.saisonmanager.de/index.php?seite=table&table=699

Veröffentlicht am 16. Januar 2019 um 20:50

Am Dreikönigswochenende machte sich traditionell eine kleine Mannschaft aus Frauen und Männern der Giants auf den Weg zum Floorball-Mixed-Turnier in Enschede. Mit Verstärkung aus Bremen, Stuttgart und Ludwigshafen konnte man sich vor allem gegen Mannschaften aus den Niederlanden und Deutschland messen. Nach einem anstrengenden ersten Tag mit 8 Spielen a 15 min. und mit vielen starken Leistungen, aber auch einigen unnötigen Unentschieden, konnte die lange Nacht in der Bar dazu genutzt werden, um sich auf die Platzierungsspiele am nächsten Tag vorzubereiten. Beide Spiele am Sonntag konnten dann siegreich gestaltet werden, sodass am Ende Platz 25 von 50 heraussprang.

Veröffentlicht am 7. Dezember 2018 um 11:00

3:2 Sieg (ohne Overtime)- Giants revanchieren sich für Final4-Niederlage

Mit vielen guten Ansätzen und wichtigen Erkenntnissen aus der verlorenen Partie gegen die Tübinger, gingen die Fächerstädter gut vorbereitet in das erste Aufeinandertreffen nach der bitteren Final4-Niederlage.

PTSV United Lakers Konstanz erwischte offensiv den besseren Start in das Spitzenspiel und erarbeitete sich im ersten Drittel ein leichtes Chancenplus. Die Giants knüpften ihrerseits mit viel physischer Präsenz und aufmerksamen Zweikämpfen, trotz neu formierter Reihen, an die gute Defensivarbeit der Vorwoche an. Vereinzelt brachte man die gegnerische Abwehrreihe in Not, jedoch markierte Konstanz verdient den 0:1 Führungstreffer.
Die Pausenansprache sollte fruchten und so vergingen nur wenige Sekunden bis Woll mit einem Pass die Defensive aushebelte und Debütantin Glogger souverän zum Ausgleich einschoss. In der Folge erspielten sich beide Teams gute Möglichkeiten. Gerade in der zweiten Hälfte des Drittels kombinierten sich die Giants ein ums andere Mal flüssig vor das Tor des Teams vom Bodensee, konnten allerdings nicht die verdiente Führung erzielen. Bis zur Pause blieb es beim 1:1.
Im Schlussdrittel mussten die Giants früh in Unterzahl verteidigen und zeigten mit ihrem starken Rückhalt Petersen eine niet und nagelfeste Performance. Kurz darauf schwächte sich auch Konstanz personell, was die Karlsruher ihrerseits mit dem 2:1 Führungstreffer ausnutzten. Grasser bediente den ungedeckten Hölzer, der das umjubelte Tor schoss. Wenige Minuten später belohnten Franz und Landers eine einfache und schnörkellose Offensivaktion mit dem 3:1. Konstanz erhöhte nun den Druck. Die Giants bewältigten abermals eine personelle Unterzahl und verteidigten souverän. Eine dritte Strafe knapp zwei Minuten vor dem Ende ermöglichte den Konstanzern dann den 3:2 Anschlusstreffer. In den letzten Sekunden des Spiels konnten die Fächerstädter alle Angriffe erfolgreich abwehren und Zeit von der Uhr nehmen.
Unterm Strich steht nach einem fairen Spiel auf Augenhöhe ein knapper 3:2-Sieg und eine geglückte Revanche für das Final4-Finale. Nach intensiven Wochen belohnen sich die Giants für den energischen Aufwand mit 3 (!) wertvollen Punkten. Nach einigen Punktverlusten in Overtime zeigte das Team der Fächerstädter mit vielen kleinen Entwicklungsschritten Lernwilligkeit und Flexibilität im Umgang mit personell bedingten Umstellungen.
Mit besten vorweihnachtlichen Wünschen an alle Teams und die Schiris verabschieden sich die Giants als aktuell Tabellenzweiter in die mehrwöchige Spielpause.

#stickhandling #erstholzendannhölzer #32
#wirkönnensnoch #weiternachen #Jahresabschluss2018geglückt

Sportvg Feuerbach Floorball Floorball Lions Calw Floorball Tübingen Sharks Floorball BW

Spielinfo: https://fvbw.saisonmanager.de/index.php?seite=game&game=14825

Veröffentlicht am 2. Dezember 2018 um 19:17

+++ Giants haben siegen nicht verlernt ++ 3:2 Sieg gegen PTSV United Lakers Konstanz + Ergebnisdienst letztes Wochenende: Floorball Tübingen Sharks -Giants 4:3

Veröffentlicht am 29. November 2018 um 12:00

Sharks zu bissig für dezimierte Giants – 4:3 Niederlage in Overtime

Ende November stand das Spiel gegen die ambitionierten Floorball Tübingen Sharks an, die mit einem auf einigen Postionen erneuerten Kader antraten. Da es zuletzt immer wieder Schwächephasen im eigenen Spiel zu bemängeln gab, ließ Spielertrainer Grasser besonders Defensivabläufe justieren. Kurzfristig wurde Schulz nachlizenziert und auf einigen Positionen umgestellt, da gleich mehrere Spieler im diesjährig schmalen Kader der Giants ausfielen.

Die Tübinger entfachten gleich zu Beginn des Anfangsdrittels gehörigen Druck und suchten schnelle Abschlüsse. Jedoch hatten die Giants mehr Erfolg und erzielten durch Laurisch auf Pass vom umtriebigen Landers das 0:1 und einige Minuten später gar den 0:2-Treffer, nachdem Grasser nun Landers in Szene gesetzt hatte.
Das zweite Drittel begann erneut mit einem frühen Tor der Fächerstädter. Schulz bediente Landers, der das höchst schmeichelhafte 0:3 markierte. Bis dato hatten die Giants ihr wohl kaltschnäuzigstes und effektivstes Spiel in Sachen Chancenverwertung seit der Vereinsgründung hingelegt. Die Sharks erzielten wenige Sekunden später den 1:3 Anschlusstreffer, was wie ein Energybooster für das erfolgshungrige Team wirkte. Ein ums andere Mal erspielten sich die Tübinger Chancen, dominierten das Geschehen und drängten die Giants in eine tiefe Verteidigung. Mitte des Drittels gelang den Sharks dann der verdiente Treffer zum 2:3. Trotz mehrere Strafen auf beiden Seiten änderte sich bis zur Pause nichts am Spielstand.
Die Karlsruher kamen gut sortiert aus der Pause, waren nun präsenter in den Aktionen, konnten aber zu wenig Intensität in die gegnerische Spielhälfte und eigene Offensive einbringen. Eine Unterzahl konnte man schadlos verteidigen, einige Minuten vor Ende schoss Tübingen allerdings den 3:3 Ausgleich. Da bis zum Ende kein weiteres Tor erzielt wurde, ging es für die Giants zum dritten Mal in Folge in die Overtime.
Das intensive Spiel hatte Sputen hinterlassen und so nutzte Tübingen nach 40 Sekunden in der Verlängerung einen verwaisten Ball im Slot, um mit einem Rebound das Spiel mit dem 4:3 für sich zu entscheiden.
Gegen eine spielstarkes und kombinationsfreudiges Team aus Tübingen, die als verdienter Sieger das Feld verließen, konnte über weite Strecken viel Positives abgerufen werden und lange mit einer defensiven Energieleistung Paroli geboten werden. jg

#defensefirst #overtimeasusual #321giants

Veröffentlicht am 4. November 2018 um 16:00

Giants mit Nehmerqualitäten gegen starke Feuerbacher

Am letzten Wochenende lief in eigener Halle das Derby gegen Sportvg Feuerbach Floorball über die Bühne. Für die Giants, die nach zwei Partien mit spielerischen Höhen und Tiefen auf eine gut eingestimmte Mannschaft aus Feuerbach trafen, ging es um griffige Leistung gegen einen favorisierten Gegner.

Die Giants starteten wach und konzentriert in das Topspiel. Einen Pass von Laurisch verwertete Berg nach knapp drei Spielminuten humorlos zur 1:0-Führung. Feuerbach zeigte sich indes unbeeindruckt und erzielte wenig später binnen 120 Sekunden zwei Treffer zur 1:2 Führung. Schnelle Passstafetten und das hohe Tempo beider Teams prägten früh das erste Drittel. Nach gut zehn Spielminuten bedankte sich Berg mit einer Vorlage bei seinem Sturmpartner Laurisch, der den Spielstand zum 2:2 egalisierte. Bis zur ersten Pause fielen trotz sich bietender Chancen auf beiden Seiten keine weiteren Tore.
Das zweite Drittel wurde auf beiden Seiten etwas ruhiger angegangen. Feuerbach erarbeitete sich im Laufe des Drittels ein Chancenplus und ging nach gut 12 Minuten verdient in Führung. Kurz darauf wuchtete Berg mit einer Einzelaktion den Ball in den Torwinkel und glich zum 3:3 aus. Dank Goalie Petersen sollte bis zum Ende des Drittels nur ein weiterer Treffer für die Feuerbacher fallen, die mit einer 3:4 Führung in die Pause gingen.
Mit einer klaren Zielsetzung für das eigene Spiel starteten die Giants in das Schlussdrittel und wurden abermals für eine schläfrige Defensivarbeit bestraft. Die Feuerbacher bauten ihre Führung früh auf 3:5 aus. Doch bald darauf hielt erneut der herausragende Berg sein Team mit dem wichtigen 4:5-Anschlusstreffer im Spiel. Die Partie gewann durch den knappen Spielstand und den spielerischen Aufwand beider Teams an Brisanz. Während in eigener Unterzahl clever verteidigt wurde, fand man im darauffolgenden Powerplay im gegnerischen Goalie Trick seinen Meister. Eine Auszeit der Giants vier Minuten vor dem Ende brachte die nötige Sammlung und so fiel, der zu diesem Zeitpunkt fällige Ausgleich, denkbar knapp vor dem Abpfiff. Der umtriebige Laurisch vollstreckte nach eigenem Ballgewinn eine halbe Minute vor der Schlusssirene zum 5:5.
Mit diesem Spielstand ging es in die zehnminütige Overtime. Beide Teams erspielten sich weitere Chancen, blieben jedoch erfolglos im Abschluss. Somit endete das intensive Derby leistungsgerecht mit 5:5.

Mit 6 Punkten aus 3 Spielen ohne einen Punktverlust durch eine Niederlage zeichnet sich für die Giants eine hochspannende Saison ab, die durch die Leistungsdichte aller Teams noch einige schwere Aufgaben hervorbringen wird. jg Floorball BW
#defensefirst #comeback #andersscorenvol2 #6vo9

Veröffentlicht am 30. Oktober 2018 um 10:25

+++5:5 nach Overtime-intensives Derby gegen Feuerbach endet ohne Sieger+++
Spielbericht folgt

Veröffentlicht am 16. Oktober 2018 um 14:30

Furiose Aufholjagd – Giants sichern Sieg in Overtime

Es war das erwartet enge Spiel gegen die junge Truppe aus dem Schwarzwald und es begann denkbar ungünstig für die angereisten Fächerstädter. Floorball Lions Calw nutzte die erste sich bietende Möglichkeit nach wenigen Zeigerumdrehungen um in Führung zu gehen. Ohne Hektik, mit guten Passstafetten und viel Ballbesitz wollte den Gästen in der Folge allerdings kein Treffer gelingen, obwohl sich genügend Einschussmöglichkeiten boten.
Nach der ersten Pause konnten die Giants nicht an ihre Leistung anknüpfen, erlebten einen Bruch im Spiel und verstrickten sich im Laufe des Abschnitts immer mehr in fehlerbehaftete Aktionen. Es entwickelte sich eine fahrigen Partie in der beide Seiten entweder ungenau abschlossen oder am Torgestänge scheiterten. Zwar verteidigte man eine Unterzahlsituation problemlos, die Lions erspielten sich jedoch bessere Chancen und markierten kaltschnäuzig binnen 90 Sekunden zwei Treffer zur sicheren 3:0 Führung. Mit einer fragwürdigen Performance im Mitteldrittel ging es also mit diesem Spielstand in die Pause.
Im Schlussdrittel wollten die Giants dem Spiel endlich ihren Stempel aufdrücken und eine furiose Aufholjagd starten. Es glückte früh der ersehnte Anschlusstreffer durch Berg, der, wie auch Anders kaum denkbar, aus dem Getümmel zum 3:1 einnetzte. Sturmpartner Laurisch hatte zuvor gutes Auge bewiesen. Wenig später schwächte sich das unter Druck geratene Team aus Calw mit zwei aufeinanderfolgenden Strafen selbst und kassierte verdient das 3:2. Grasser verwertete den Pass von Köllner und nutzte die freie Sicht mit einem platzierten Distanzschuss. Die Giants hatten in dieser Phase in Goalie Petersen einen sicheren Rückhalt, investierten nun immer mehr und rieben sich an der bissigen Defensive der Lions auf. Fünf Minuten vor Schluss fiel der umjubelte Ausgleich. ´Einfach mal anders´ dachte sich Berg und jagte den Pass von Grasser in den linken Torwinkel -3:3! Die Giants vergaben in den verbleibenden Schlussminuten noch zwei Großchancen, wodurch es in die Overtime ging.
Mit zielstrebigen Aktionen erspielten sich die Karlsruher Schussoptionen und der gut aufgelegte Franz verwertete nach zwei Minuten den Pass von Hölzer zum 3:4 Sieg. Winner!
Durch die einerseits mangelhafte Chancenverwertung und andererseits viel zu fahrigen Aktionen in der Spielgestaltung, spielte man dem gut organisierten Auftritt der Calwer Reihen in die Karten. Erst spät waren die Fächerstädter in der Lage mit Zielstrebigkeit und siegesgewillter Überzeugung das Spiel für sich zu entscheiden. Hervorzuheben sind an diesem Tage die Leistungen von Franz und Berg, sowie das geglückte Debut von Landers.
Am Sonntag, den 28.10.18 steht nun in eigener Halle das Spiel gegen die gut aufgelegte Mannschaft der Sportvg Feuerbach Floorball an, die mit Siegen im Pokal und gegen Konstanz als Favorit in das Derby geht. jg Floorball BW

#overtimeisourtime #wennnichtanderswiesonst #mehrAluminuimalsTore #5von6

Veröffentlicht am 15. Oktober 2018 um 08:22

+++Knapper 3:4 Overtime-Sieg gegen wilde Lions+++
Spielbericht folgt

Veröffentlicht am 1. Oktober 2018 um 12:00

+++Giants starten mit 6:1 Auftaktsieg+++

Am vergangenen Samstag hieß es wieder Gameday und somit Saisonauftakt für die Giants. Nachdem die Saison 17/18 trotz Niederlage im Finale der süddeutschen Meisterschaft als erfolgreichste Spielzeit in die junge Geschichte der Fächerstädter einging, warten nun neue Herausforderungen auf das Team um Spielertrainer Grasser.
Mit Koskelo, Resi, Rieger, Ludwig, Tervahartiala und Grosse sind über die Spielpause im Sommer gleich sechs Spieler aus dem Kader des Vorjahres aus beruflichen und privaten Gründen nicht mehr in der Auswahl der Giants. Mit Spannung erwarteten die Giants also auf das erste Spiel gegen die zweite Mannschaft der Sportvg Feuerbach Floorball.
Das Spiel der Giants begann fahrig, fehlerbehaftet und mit wenig Struktur, sodass man verdient in Rückstand geriet. Zwar konnte kurz darauf Kroner nach einem schnell ausgeführten Freischlag von Grasser egalisieren, jedoch schmeckte den Giants das lauffreudige und gut organisierte Spiel der Stuttgarter nicht.
Im zweiten Drittel waren die Karlsruher dann sichtlich bemüht das Spiel zu gestalten und belohnten den Aufwand mit der Führung durch Grasser auf Pass von Laurisch. Kroner schraubte wenig später mit seinem zweiten Treffer auf 1:3. Nach einigen liegen gelassenen Chancen setzte kurz vor Ende des Abschnitts Berg Laurisch in Szene, der auf ein beruhigendes 1:4-Zwischenergebnis stellte.
Im letzten Drittel dominierte das Team aus Karlsruhe weitestgehend das Spielgeschehen, kombinierte sich häufig vor des Gegners Tor, erzielte jedoch lediglich zwei weitere Treffer durch Franz und Laurisch.
Unterm Strich stehen 3 Punkte und ein verdienter 1:6 Sieg der Giants, die mit einigen Anlaufschwierigkeiten auf gut eingestellte Stuttgarter trafen.
Am 14.10. steht das Spiel gegen die Floorball Lions Calw an. Be there! Floorball BW

Veröffentlicht am 13. August 2018 um 17:00

Megalodons in Prague!?!

Sommerpause oder Urlaub? Denkste! Ein Mix aus Spielern der Floorball Tübingen Sharks und einige Allstars bzw aktuelle Spieler der Giants sind nach Prag zu den Floorball Czech Open gefahren.
Ein riesiges und beeindruckendes Floorballturnier im Herzen der Stadt bei dem sich in drei getrennten Kategorien über 200 internationale Teams messen. Neben eigenen Spielen hat man freien Zutritt zu den Spielen der Weltklasseteams, wie zB Falun, Pixbo, Eräviikingit oder Köniz.
Wir sind als Megalodons in der open category angetreten und haben uns in der Gruppenphase gegen den Vorjahressieger #Liuttu, Lasplantas und FBC ROKYCANY einen achtbaren 2. Platz erkämpft. In der Ko-Phase sind wir undankbarerweise im Penaltyschießen ausgeschieden. Der gemeinsame Trip war eine fabelhafte Aktion und mit viel Spaß verbunden!!! #positivity #mammamia #newpenaltyrule #prehistoricgiantshark

Veröffentlicht am 24. Juli 2018 um 11:57

Floorball Goalie - Between-the-posts: Guide to become a succuessful floorball goalie

Simply wow!!! David und Lars haben eine Goalie-spezifische Website entworfen. Coole Features und Contents, obendrauf Anleitungen zu on-/off-field Übungen und ganz viel Herzblut. Bämmm! Eine riesen Bereicherung für die Floorballcommunity. Bald gibts die Bois auch auf fb, aber seht lieber selbst!
https://between-the-posts.com/#overview

Floorball
BW Floorball Deutschland Blindsave Floorball SV Waldenburg Eagles
Pssst, Teilen sehnlichst erwünscht!

Veröffentlicht am 6. Juli 2018 um 15:11

Am vergangenen Wochenende fanden erfolgreich die Giants Open 2018 in Karlsruhe statt. Sieger des diesjährigen Turniers wurde die Mannschaft des TSV Tollwut Ebersgöns, welche sich in einem ausgeglichenen Finale im Penalty-Schießen gegen die Giants durchsetzen konnten!

Ingesamt durften viele spannende und vor allem fair geführte Spiele unter Wettkampfbedingungen bestaunt werden. Vielen Dank an die Mannschaften, die teilgenommen haben, für dieses schöne Turnier!

TSV Tollwut Ebersgöns
TSG Erlensee 1874 e.V. - Abteilung Floorball
Floorball Mainz
Sportvg Feuerbach Floorball
Strasbourg Sentinelles Floorball
ASV Köln Floorball
Floorball Odenwaldwölfe Mosbach

In den Bildern findet ihr noch ein paar Impressionen von den Giants Open 2018. Danke an Andreas Stone für die Bilder!

Veröffentlicht am 27. Mai 2018 um 21:11

Das erste Mal seit 2013 finden die Giants Open wieder mit 8 Mannschaften statt. Den letzten Startplatz sichert sich der ASV Köln Floorball, 3. der Regionalliga NRW.
Der Spielplan folgt in den nächsten Tagen.

Veröffentlicht am 26. Mai 2018 um 12:00

Auch die Sportvg Feuerbach Floorball nehmen an den Giants Open teil. Damit verbleibt noch ein Startplatz für den 30. Juni.

Veröffentlicht am 25. Mai 2018 um 10:00

Giants Open 2018

Knapp einen Monat vor den Giants Open 2018 ist das Teilnehmerfeld schon gut gefüllt. Mit dabei in diesem Jahr sind bisher

SG Elpersheim/Mosbach (Floorball Odenwaldwölfe Mosbach)
Floorball Mainz
TSG Erlensee 1874 e.V. - Abteilung Floorball
TSV Tollwut Ebersgöns
Strasbourg Sentinelles Floorball

und natürlich wir als Gastgeber. Damit sind noch zwei Startplätze frei.

Anmeldung unter http://floorball-karlsruhe.de/giantsopen

Veröffentlicht am 16. April 2018 um 06:45

Unsere SG mit Ludwigshafen in der Damen Regionalliga schließt die Liga mit zwei Siegen am letzten Spieltag u.a. gegen den Meister aus Tübingen erfolgreich ab. Betty holt sich sogar die Scorertrophäe! Glückwunsch.

Weiter geht's am 26./27.05. bei den Deutschen Meisterschaften in Tübingen.

Veröffentlicht am 7. April 2018 um 18:35

Fiiiinaaaleee! 5:2 (2:0, 3:0, 0:2) gegen die NUTs aus Nürnberg. Mann des Spiels: Petersen

Morgen geht's um 12:30 Uhr in der Hugo-Kunzi-Halle in Feuerbach gegen die United Lakers Konstanz um den Titel. Kommt alle vorbei und feuert uns an!

Veröffentlicht am 28. März 2018 um 00:25

Saisonfinale im Kleinfeld in Tübingen

Am Sonntag, den 25.3., fuhren die Giants nach einer wegen der Sommerzeit-Umstellung kurzen Nacht zu den Floorball Tübingen Sharks um die Meisterschaft der Verbandsliga zu entscheiden. Zwar war der erste Platz außer Reichweite für den 7+1er Kader der Giants, aber da die Gegner, Floorball Mannheim und Floorball Schriesheim, um den ersten Platz in der Tabelle kämpften, hatten die Giants wichtige Spiele vor sich.

Im ersten Spiel gegen die Mannschaft aus Mannheim zeigten die Giants direkt, dass man ihnen keine Punkte mit Leichtigkeit abnimmt. Nach einem Gegentreffer drehten Hölzer im Alleingang und Woll, nach Vorlage von Hölzer, in einem Wechsel das Spiel zu Gunsten der Giants. Leider ging es nach zwei weiteren schnellen Treffern der Mannheimer aus einer hart umkämpften ersten Hälfte mit einer 3:2 Führung der Mannheimer in die Halbzeitpause. Die zweite Hälfte des Spiels dominierte die starke Mannschaft der Mannheimer mit einigen Einzelaktionen und schönen Kombinationen. Die Giants mussten sich letztendlich trotz Toren von Woll (x2) und Wollny mit einem Endergebnis von 5:12 geschlagen geben.

Im zweiten Spiel gegen den TV Schriesheim, der sich nach dem Sieg über Floorball Mannheim die Meisterschaft nur noch mit einem Punkteverlust gegen die Giants hätte nehmen lassen können, zeigten die Giants abermals, dass sie sich nicht einfach überrennen lassen. Schon nach einer Spielminute netzte Woll nach Vorlage von Hölzer zum 1:0. Die Giants konnten die Führung bis zur 9. Spielminute verteidigen, wonach das Spiel ausgeglichen weiter lief. Die erste Hälfte allerdings ging nach zwei stark heraus kombinierten Toren für die Schriesheimer mit 1:3 aus Sicht der Giants zu Ende. Zu Beginn der zweiten Hälfte eroberte sich jedoch Ludwig den Ball und traf nach einer starken Einzelaktion zum 3:2 für die Giants. Dadurch ließen sich die Schriesheimer aber nicht bremsen und erhöhten ihre Führung auf 6:2. In Überzahl konnte Wollny mit einem wuchtigen Schuss ins lange Eck den Vorsprung der zukünftigen Meister zwar noch verkürzen, aber nach einem weiteren Gegentor blieb der Spielstand, trotz Hölzers 2 Minutenstrafe, bis zum Abpfiff bei 3:7.

Die Giants bedanken sich an dieser Stelle bei allen Vereinen für die vielen spannenden Spiele und wünschen Floorball Mannheim und TV Schriesheim viel Erfolg bei den Süddeutschen Meisterschaften!

Kader: Woll (4+0), Wollny (2+0), Rudloff, Ludwig (1+0), Koskelo, Hölzer (1+2 ; 2´), Glogger, Wüst [T/K]

Alle Ergebnisse und die Abschlusstabelle der Verbandsliga BW findet ihr wie immer hier:

https://fvbw.saisonmanager.de/index.php?seite=table&table=528

-PiisamirottaMK

Veröffentlicht am 23. März 2018 um 10:23

OOOPS we did it again! Giants feiern zweiten Meistertitel

Das Saisonfinale am letzten Sonntag spielten die Giants gegen die Sharks aus Tübingen. Einmal schon hatten die Schwaben den Giants im Schlusssprint die Suppe versalzen können. Die Fächerstädter waren gewappnet und lieferten eine souveräne Leistung über die komplette Dauer des Spiels ab, nachdem die Lakers im direkten Duell gegen Sportvg Feuerbach Floorball mit einem 2:3 Sieg bereits vorgelegt hatten.
Die ersten 20 Minuten waren geprägt von vielen intensiven Zweikämpfen und kleinen Unzulänglichkeiten in den gefährlichen Zonen. Die Giants konnten sich ein Chancenplus erarbeiten und die Angriffe der Floorball Tübingen Sharks gekonnt verteidigen.
Die Giants korrigierten einige Feinheiten um dem Druck der Tübinger Offensive spielerisch zu entweichen. Nach knapp drei Minuten im Mitteldrittel fand Koskelo´s Pass den umtriebigen und glänzend aufgelegten Franz, der sein Team mit der verdienten Führung erlöste. Weitere zehn Spielminuten später konnten die Giants in Überzahl auf 2:0 erhöhen. Laurisch, der diesjährige Topscorer der Liga, nutzte den Pass von Wallburg und schob ein. In den Schlussminuten des Drittels erspielten sich die Karlsruher weitere Chancen. Die Tübinger ihrerseits konnten die gut postierte Defensive um den flinken Goalie Petersen nicht erfolgreich aushebeln.
Kaum war das letzte Drittel begonnen, jubelten die Karlsruher erneut. Kapitän Kroner eroberte den Ball sehenswert im Halbfeld und leitete dann mit viel Übersicht auf den mitgelaufenen Berg, der den Gegenlauf erfolgreich zum 3:0 abschloss. Tübingen investierte nun mehr und rückte weit auf. In der Folge verteidigten die Giants clever und verwerteten zwei Konter kaltschnäuzig. Fünf Minuten nach dem 3:0 erhöhte Franz nach eigenem Ballgewinn überlegt zum 4:0. Laurisch schnappte sich keine halbe Minute später den Lochball im Halbfeld und tanzte den Tübinger Goalie aus - 5:0. Tübingen wehrte sich und verwertete kurz darauf gegen die schlecht postierte Defense der Giants zum 5:1. Zwei weitere Strafen gegen die Giants konnten die Tübinger nicht nutzen. Schulz netzte in Unterzahl gar per Weitschuss in das verwaiste Tor der Tübinger, die ihren Goalie mit einem Feldspieler ersetzt hatten.
Mit dem Abpfiff fielen sich die überglücklichen Meister um Spielertrainer Grasser in die Arme und ließen ihrer Freude freien Lauf. Dank einer beeindruckenden Teamperformance machten die Giants die zweite Meisterschaft in Folge mit dem finalen 6:1 Sieg perfekt. Nachdem der Saisonstart aufgrund einiger Umbrüche und spielerischer Defizite vermiest wurde, rollten die Giants das Feld taktisch strukturiert und mannschaftlich gefestigt Schritt für Schritt von hinten auf. Am Ende entschied der direkte Vergleich gegen die PTSV United Lakers Konstanz, durch den die Giants auf Platz 1 stehen. Well done Giants!
Der Dank geht an alle Supporter und MitstreiterInnen für diesen Teamerfolg. Die Giants bedanken sich an dieser Stelle bei allen Vereinen für die vielen spannenden Spiele und wünschen viel Erfolg bei den bevorstehenden Aufgaben. Floorball BW
Nun folgt am 7./8. April die süddeutsche Meisterschaft in Stuttgart Join us!

Veröffentlicht am 18. März 2018 um 19:51

Gratulation an den Serienmeister ;D